girlande klein

werdertuer header

 

 

 

 

 

 

PraxisZentrum WerderTür
Werdertorgasse 15/7
1010 Wien
T: 01 /(0) 664 - 922 3 222
E: office@werdertuer.at

Buchung / Bezahlung

 

Buchungsvorgang
Buchungsanfrage per Email ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch: 0664/922 3 222)

Beachten Sie, dass Ihre Buchung erst dann fixiert ist, wenn Sie dies per Email bestätigt erhalten. Die Rechnung wird mit der Email-Buchungsbestätigung gesendet, bei Kleinbetragsrechnungen bekommen Sie einen Einzahlungsbeleg für Barzahlung vor Ort.

 

Bezahlung Einzeltermin

Bei Wochenend-Einmietungen hat die Bezahlung bis spätestens 5 Tage vor dem gebuchten Termin per Überweisung auf unser Bankkonto zu erfolgen.

Die Bezahlung von Einzeleinmietungen unter der Woche erfolgt monatlich im Voraus per Überweisung auf unser Bankkonto.

 

Anzahlung Wochenend-Einmietung
Nach Buchung und Erhalt der Rechnung per Email ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Mietpreises  per Überweisung zu tätigen, wodurch Ihre Raumbuchung fixiert ist.

Der restliche Rechnungsbetrag ist dann bis 5 Tage vor dem Termin zu überweisen.

 

Stornobedingungen Wochenend-Einmietungen
Bei einem Storno bis 4 Wochen vor dem Termin verfällt die Anzahlung, danach sind 50% der Miete fällig.

 

Unverbindliche Reservierung
Es ist möglich einen gewünschten Termin bzw. Zeitraum unverbindlich zu reservieren.

Spätestens 6 Wochen vor dem Termin müssen Sie entscheiden, ob Sie die entsprechende Buchung vornehmen wollen oder nicht.

 

Warteliste

Falls Ihr gewünschter Termin bzw. Ihre Buchungszeit derzeit belegt ist, können wir Ihr Interesse gerne auch unverbindlich auf unserer Warteliste notieren.

 

Kaution
Falls Sie einen eigenen Schlüssel erhalten, so ist für diesen eine Kaution in Höhe von EUR 50.- zu hinterlegen, die Sie nach Beendigung Ihrer Einmietung und bei Retournierung des Schlüssels wieder zurück bekommen.

 

Bankverbindung
BAWAG
BLZ 14000
Kontonummer: 07210 044 781
Empfänger: PraxisZentrum WerderTür– Elisabeth Töpel

 

Organisation

 

Buchungszeitraum
Die gebuchten Zeiten verstehen sich als Zeitpunkte, zu denen der Raum betreten werden kann bzw. wieder im ursprünglichen, aufgeräumten Zustand verlassen werden muss. Es ist daher erforderlich, gewisse „Pufferzeiten“ vor und nach der jeweiligen Tätigkeit im Raum einzuplanen, damit der Raum anschließend vom nächsten Mieter rechtzeitg übernommen werden kann.

 

Benutzungsvereinbarung / Verhaltensregeln

Die Nutzung unserer Räumlichkeiten ist an gewisse Verhaltensregeln gebunden, die wir Ihnen zu Beginn Ihrer Einmietung in schriftlicher Form zur Kenntnis bringen, und die Teil unserer Benutzungsvereinbarung (Miete) sind.

 

Stauraum
Grundsätzlich steht Platz zur Verfügung, um benötigte Utensilien bei längerfristigen Einmietungen in Absprache mit uns vor Ort aufzubewahren. Da der Stauraum begrenzt ist, kann überwiegend nur Kleinmaterial verstaut werden. Alles Weitere besprechen wir am besten persönlich vor Ort.

 

Verpflegung
Grundsätzlich gilt bei uns das Prinzip Selbstversorgung, d.h. Sie müssen bei Bedarf selbst Getränke und sonstige Bewirtungen organisieren bzw. mitbringen.
Bitte beachten Sie allerdings, dass wir bei einem Buffet vor Ort eine Seminarpauschale für die anschließend notwendige Endreinigung in unserem schriftlichen Angebot verrechnen, bzw. dass Sie die Räumlichkeiten andernfalls wieder selbst aufräumen und reinigen müssen.

 

Betreten außerhalb der gebuchten Zeiten
Ein unangekündigtes Betreten des PraxisZentrums außerhalb Ihrer gebuchten Zeiten (abgesehen von etwaigen vereinbarten Auf- und Abbauzeiten)ist nicht vorgesehen und  stellt deshalb einen sofortigen Kündigungs- / Stornierungsgrund dar, der u.a. den Verfall der Kaution bewirkt.

 

Klingelsystem Eingangstür

Neben der Eingangstür befindet sich eine Klingelleiste mit der Angabe der Nummer des jeweiligen Studios. Diese Nummer geben Sie bitte Ihren KundInnen/PatienInnen/KlientInnen usw. bekannt – das Klingelzeichen ertönt dann nur in Ihrem Raum - mit dem Türöffner können Sie bequem, ohne das Zimmer verlassen zu müssen, die Eingangstür öffnen.

 

Gegensprechanlage Haustor
Zwischen 07.00  und 22.00 Uhr (Benutzungszeitraum des PraxisZentrums) ist die Gegensprechanlage am Haustor auf „Türöffner“ programmiert, das Tor öffnet automatisch mit einem Summton.

 

Flyer
Als Mieter des PraxsiZentrums können Sie Ihr Informationsmaterial in den dafür vorgesehenen Flyer-Halterungen im Vorraum deponieren.
Sollte gerade kein Fach für Sie frei sein, wenden Sie sich bitte an uns, wir kümmern uns dann darum.

 

Technische Ausstattung

 

Overheadprojektor
Der Overheadprojektor steht zu Ihrer freien Verfügung und ist im Stauraum verstaut.
Wir bitten Sie das Gerät nach der Benutzung wieder an seinen Platz zu stellen.

 

Notebook / Laptop
Falls Sie ein Notebook für Ihre Veranstaltung zu Präsentationszwecken oder aus sonstigen Gründen benötigen, ersuchen wir Sie dieses Gerät und etwaiges Zubehör selbst mitzubringen.

 

Beamer
Für Studio1, Studio2 bzw. Studio3 steht ein mobiler Beamer zur Verfügung, der von uns bei Bedarf ausgehändigt wird (gegen Verrechnung einer in unserem Angebot ausgewiesenen Seminarpauschale).

 

W-LAN Internet
Grundsätzlich besteht für die Mieter des PraxisZentrums die Möglichkeit vor Ort unser W-LAN Internet zu nutzen.
Da wir es aber zu diesem Zweck aktivieren müssen, ist es notwendig, den Bedarf bereits bei der Raumbuchung bekannt zu geben. Beachten Sie bitte, dass der Internetzugang nur für den Mieter persönlich gewährt wird, und wir grundsätzlich keinerlei Garantie dafür übernehmen, dass die Kommunikation mit Ihrem Notebook/Laptop technisch einwandfrei funktioniert.
Falls der Internetzugang ein elementares Element Ihrer Arbeit darstellt, empfehlen wir einen eigenen mobilen Internetzugang mitzubringen.


Musik / Technische Ausstattung

Das Studio1 und  Studio2  ist mit einem mobilen Kompaktgerät (Radio/CD/MP3-Anschluss) ausgestattet.
Für Studio 3 ("Wintergarten") gibt es bei Bedarf ein weiteres Kompaktgerät im Stauraum.

 

Licht / Beleuchtung

Alle Räume sind sowohl mit direktem Deckenlicht als auch indirektem (dimmbarem) Wandlicht ausgestattet.

 

Raumnutzung

 

Räucherstäbchen
Die Verwendung von Räucherstäbchen ist ausschließlich im Studio 1("Open Gate") erlaubt, wobei der Raum anschließend gelüftet werden muss. Grundsätzlich bitten wir um einen eher sparsamen Einsatz von Rächerstäbchen, die aus Sicherheitsgründen nur in dem dafür vorgesehenen Behältnis verwendet werden dürfen.

 

Kerzen
Offene Flammen (Kerzen) dürfen aus Sicherheitsgründen nicht verwendet werden, lediglich Teelichter in den dafür vorgesehenen Teelichter-Behältnissen.

 

Nichtraucherbereich
Das gesamte PraxisZentrum ist Nichtraucherbereich.
Das Rauchverbot erstreckt sich weiters auf das Stiegenhaus und den Innenhof.
Bitte teilen Sie Ihren Kunden/Patienten/Klienten mit, dass sie zum Rauchen auf die Straße gehen müssen, und bitten Sie sie darum, nicht direkt vor dem Haustor zu rauchen – vielen Dank!

 

Heizung
Die Heizungswärme wird mittels Thermostat im Studio 1 ("Open Gate") geregelt – allgemeine Raumtemperatur 21 Grad. An allen Heizkörpern sind Thermostate angebracht. Bei diesbezüglichen Fragen und Wünschen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Küchennutzung

Verbrauchsartikel wie etwa Kaffee oder Tee sind grundsätzlich selbst mitzubringen, das Geschirr ist nach Verwendung wieder gereinigt zu verstauen (außer bei Wochenend-Seminaren und bei Vereinbarung einer Seminarpauschale).

 

Lärmentwicklung

Bitte beachten Sie, dass sich unser PraxisZentrum in einem Wohnhaus befindet, und daher keine das ortsübliche Maß übersteigende Geräuschentwicklung erlaubt ist.

Sie können gerne Musik in Zimmerlautstärke verwenden, auch körperliche Aktivitäten wie etwa Tanz sind normalerweise problemlos möglich.

Unerlaubt sind der Einsatz von Trommeln, das Verstärken der Stimme durch technische Hilfsmittel und rhythmische Boden-Erschütterungen (wegen des Trittschalls).

 

Checkliste vor Verlassen des PraxisZentrums

- alle Fenster schließen

- Licht abschalten (auch Nebenräume wie Küche, WC oder Stauraum)

- Gläser, Geschirr wieder gereinigt verstauen (für Studio 2/3 ("Erkerzimmer"/"Wintergarten") ist das Einräumen in den Geschirrspüler ausreichend)

- benutzte Gegenstände (Matten, Decken, Sessel…) wieder verstauen und den Raum in den ursprünglichen Zustand versetzen (Vorhänge, Inventar, etc. …)

- Heizung auf 18/21 Grad stellen

- Eingangstür zusperren - dazu nähere Informationen persönlich vor Ort

 

Fenster-Regel
Alle Fenster sind ausnahmslos vor dem Verlassen der benutzten Räumlichkeiten zu schließen, auch im Sommer und unabhängig von der Außentemperatur und dem Umstand, ob sie bei Betreten der Räumlichkeiten geöffnet waren.

 

Sonstiges

 

 

Feuerlöscher

In der Küche des PraxisZentrums (gleich beim Eingang) befindet sich ein Feuerlöscher.

 

Erste Hilfe - Kasten
Der Erste Hilfe - Kasten befindet sich im WC an der Wand.

 

Kurzparkzone
Bitte beachten Sie, dass der 1. Bezirk, wie alle innerstädtischen Bezirke, werktags von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 - 22.00 Uhr Kurzparkzone ist, d.h. es darf mit Parkschein maximal 2 Stunden geparkt werden (bzw. muss danach der Parkschein erneuert werden).
Da die Parkmöglichkeiten in der Innenstadt generell begrenzt sind, empfehlen wir, wenn möglich, auf das Auto zu verzichten, oder gegebenenfalls auf Parkgaragen in der Nähe auszuweichen.

 

Anreiseinformation
Detaillierte Informationen zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem PKW und Fahrrad finden Sie unter dem Menüpunkt „Kontakt“.